Stress

Stress ist eine wichtige und nicht zu unterschätzende Reaktion des Körpers. Eine Selbstregulation der Homöostase (Aufrecht- und Konstanzerhaltung des inneren Gleichgewichts/ Körperfunktionen). Stress ist notwendig um sich jederzeit  optimal an verschiedene Situationen und Lebensumstände anpassen zu können. Also ein äußerst wichtiger Mechanismus den der Hund benötigt!

 

Es ist ein Zusammenspiel von Körper und Psyche!

 

Jedoch kann das Stresssystem auch durcheinander geraten oder fehlschlagen   (z. B. durch nicht verarbeitete Erlebnisse/ negative Ereignisse/ aversive Reize). Das autonome Nervensystem kommt zum Einsatz (das nicht willentlich steuerbar ist und dadurch also sein Eigenleben hat).

 

Bei Dauerstress werden sogar Strukturen und die Regulation im Gehirn verändert.

 

Die Wahrnehmung bei gestressten Hunden ist erheblich beeinträchtigt und somit auch die Aufmerksamkeit. Und auch die Fähigkeit auf den Menschen und die Umwelteinflüsse (angemessen) zu reagieren ist dann sehr schwierig und oft unmöglich.

 

Einiges an Stress hält der Körper sehr gut aus, doch dass nur in einem begrenzten Maß. Deshalb kann zu viel Stress schädlich für Körper und Psyche werden!

 

 

Nürnberg Feucht Wendelstein Schwarzenbruck Röthenbach Brunn Langwasser Fürth Mögeldorf Erlenstegen

Martina Willner

gepr. Hundepsychologin/ Verhaltensberaterin (ATN)

 

Telefon 09128/9 25 08 25

Mobil      0179/5 33 26 76

 

info@hundepsyche.com

Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz TierSchG

Mitglied im